Kopfzeile xxx - 01.jpg

Wer ist eigentlich dieser Albrecht Sommerfeldt?

Moin, Moin liebe Leserinnen und Leser. Mein Name ist Albrecht Sommerfeldt und ich wurde 1974 in der schönen Hansestadt Hamburg geboren, die auch bis heute meine Heimat geblieben ist. Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete ich als Berater und Manager in der IT-Branche. Schon früh begann ich unter verschiedenen Pseudonymen im Bereich der Phantastik zu schreiben. Geschichtsbegeisterung und meine Liebe zur Stadt Hamburg führten mich schließlich 2020 zu meinem ersten historischen Kriminalroman „Von Huren, Bettlern und Glunterschratzen“. Historisch fasziniert mich vor allem die Epoche der frühen Neuzeit mit all ihren bedeutsamen Umbrüchen und ihrer oft absonderlichen Mischung aus Mittelalter und Moderne. Düstere Gassen, schmuddelige Charaktere und fragwürdige Moral sind dabei eher mein Zuhause als fürstliche Höfe und strahlendes Heldentum.

Und wenn ich mal nicht an der Tastatur sitze? Ich reise viel, liebe Theater, Kino und - na klar - Museen. Außerdem alles was ein wenig "nerdy" ist. Festivals, Board-Games, pen n paper Rollenspiele und ab und an auch mal ein LARP. Sport geht immer und gelegentlich werfe ich ein paar Bälle in die Luft. 

An sich natürlich auch Lesen. Hauptsächlich Fantasy und Historisches. Aber da hat die Fachliteratur für die Buchrecherche über die Jahre leider vieles verdrängt und es ist eher mal das Hörbuch vorm Einschlafen.

Autor Autorenseite - 01.jpg